ERFOLGSSTORIES BEI #myshape.

guelsa2 guelsa1

GÜLSAHS ERFOLGSSTORY.

1) Gülsah! Danke, dass du deine Erfolgsgeschichte mit uns teilst! Ich bin sicher, dass sie viele andere Mädels da draußen motiviert! Wie lange trainierst du schon bei uns? Und was dich dazu bewogen abzunehmen?

Ich trainiere seit Januar 2016 bei Myshape. Ich hatte mich nicht mehr wohlgefühlt und wollte etwas verändern. Ich hatte damals bei der 4 wöchigen Abnehmchallange mitgemacht. Und das war dann mein Startschuss zu meinem Erfolg.

2) Super!Wie viel hast du in welchem Zeitraum abgenommen?

Ich hab ca 17 Kilo zwischen 2016-2018 abgenommen.

3) Wahnsinn, das ist ne ganze Menge! Gratulation dazu! Gab es auch Tiefen oder Momente, in denen gar nichts mehr ging?

Ja es gab natürlich paar Tage wo man keine Lust hatte etwas für sich zu tun. Aber ich konnte mich dann trotzdem aufrappeln und zum Sport motivieren. Denn ich dachte mir ja anstatt faul auf der Couch zu sitzen und nichts zu tun, geh ich lieber zum Sport.

4) Mit welchen Kursen hast du das erreicht? Oder hast du an Geräten trainiert? Und wie ernährst du dich?

Am Anfang hab ich alle Kurse ausprobiert. Von Bodyattack bis Yoga. Derzeit liebe ich Fatburner und Yoga. Und ich mache nebenbei auch Krafttraining, da ich einen Ausgleich zwischen Cardio und Kraft brauche. Ich versuche mich so gesund wie möglich zu ernähren. Ich habe viel mehr natürliche Lebensmittel wie Obst, Gemüse und Proteine in meine Ernährung eingebaut. Seitdem versuche ich immer selber frisch zu kochen und achte viel mehr auf die Inhaltsstoffe in Fertigwaren. Ich esse derzeit immer drei Mahlzeiten am Tag mit kleinen Snacks vor und nach dem Training. Also ich halte mich noch ungefähr an den Ernährungsplan von der Abnehmchallenge. Natürlich hab ich auch Tage, wo ich zu viel nasche oder Ungesundes esse. Aber dann kehre ich wieder zurück in meine Routine.

5) Was war das Schwierigste auf dem Weg zum Ziel? Was war leicht?

Das Training an sich ist mir immer leicht gefallen, da ich meistens Spaß bei hatte. Die Ernährungsumstellung am Anfang war das Schwierigste für mich. Aber mit Disziplin und Ehrgeiz konnte ich das auch bezwingen und habe mich meinem Ziel genähert.

6) Klasse! Hast du schon ein neues Ziel?

Ich würde gerne noch ein paar Kilos loswerden. Aber auch weiter meinen Körper formen und straffen.

7) Aktueller Lieblingskurs?

Fatburner😍

8) Hast du Tipps für Mädels, die das auch schaffen wollen?

Mädels haltet durch und gibt niemals auf! Denn kleine Schritte in die richtige Richtung sind besser als gar keine.

9) Lieblingszitat zur Motivation?

Erfolg ist eine Treppe, keine Tür!

Danke, liebe Gülsha für das Interview! Du bist immer gerne bei uns gesehen. Weiter so!

 

ebru

EBRUS ERFOLGSSTORY.

1) Wie lange trainierst Du schon bei myshape?

Ich trainiere seit September 2016 bei euch und bin dank einer guten Freundin dazu gekommen, mich bei euch anzumelden. Meistens bin ich jeden Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag da…

2) Was hat Dich bewogen abzunehmen?

Ich wollte schon immer etwas an mir ändern und mir auch beweisen. dass ich es schaffen kann, wenn ich es will. Abnehmen war von Anfang an mein Ziel gewesen, jetzt will ich dazu noch fit werden und weiterhin auf meine Ernährung achten.

3) Wie viel hast Du in welchem Zeitraum abgenommen?

Ich habe bisher ca. 15 Kilo abgenommen und werde weiter gegen die Kilos ankämpfen! 

4) Welche Kurse hast Du besucht/besuchst Du?

 In der Anfangszeit habe ich Bodybalance, Bodycombat, Bodypump und RPM ausprobiert, um zu schauen, welcher Kurs zu mir passt. Mitterweile versuche ich min. 2 die Woche Bodypump, Bodybalance und RPM zu besuchen.Wenn ich es zu den Kursen nicht schaffe, gehe ich auf’s Laufband oder auf’s Fahrrad, um dort zu trainieren.

5) Wie ernährst Du Dich?

Ich esse ganz viel Obst und versuche mich wirklich Gesund zu ernähren. Ich habe mir fest vorgenommen, dass ich an einem Tag an die drei Mahlzeiten denke: Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Außerdem trinke ich den ganzen Tag über ganz viel Wasser, wodurch ich fast keinen Hunger mehr habe. 

6) Was war das Schwierigste? Was ist Dir eher leicht gefallen?

Das Schwierigste für mich war, mich selbst zum Training zu motivieren und nicht aufzugeben. Anfangs hatte ich echt bedenken, ob ich es durchziehen würde und musste hart gegen meinen inneren Schweinehund ankämpfen. Ich befinde mich teilweise immer noch in dem Kampf und überrede mich tagtäglich selber dazu, zum Training zu gehen.


Am Ende des Tages kann ich stolz auf mich sein und sagen, dass ich heute beim Training war und ich den Kampf gewonnen habe!

7) Möchtest Du noch mehr abnehmen?

Definitiv ! Obwohl es anfangs relativ sehr schwer, bin ich dennoch sehr froh, dass ich diesen Schritt gewagt habe. 

8) Was sind Deine Lieblingskurse?

Meine absoluten Lieblingskurse sind BodyBalance und BodyPump. Bei BodyBalance kann ich mich super entspannen und bei BodyPump kann ich mich an den Gewichten ausprobieren. Die Trainerinnen motivieren einen auch, immer weiter zu machen und bieten auch ihre Hilfe jedes Mal an.

9) Hast Du Tipps für andere Mädels zum abnehmen?

Mädels, aller Anfang ist immer schwer, aber wenn ihr fest an euer Ziel glaubt, dann schafft ihr alles!

10) Hast Du an einer Abnehm Challenge bei uns teilgenommen?

Ja, ich hatte damals im Oktober an einer Abnehm-Challenge teilgenommen und habe erst da richtig angefangen abzunehmen. In dem Zeitpunkt besuchte ich fast vier-mal die Woche verschiedene Kurse und stellte meine Ernährung um. 

11) Was hat Dich motiviert dranzubleiben?

Durch die Abnehm-Challenge habe ich nicht nur Super Freunde dazu gewonnen habe, sondern auch super Trainingspartner! Wir haben uns durch die Challenge kennengelernt, und seitdem trainieren wir fast immer zusammen! 

12) Gab es Tiefen oder Stagnation beim Abnehmen? Wenn ja, wie bist da wieder rausgekommen? 

Natürlich gab es Wochen, wo ich nicht zum Training ging und mich dadurch hängen ließ.  Dadurch, dass meine Trainingspartnerin und ich uns gegenseitig motivierten, fingen wir beide wieder mit dem Sport an.  Ich merkte selber, dass das trainieren mir gut tut und ich dadurch auch viel mehr zur Ruhe komme.  Seitdem trainiere ich regelmäßig und achte sehr auf meine Ernährung.

13) Hast Du einen Motivationsspruch/ Zitat, was Dir dabei geholfen hat?

„Schaue niemals zurück. Es sei denn, du möchtest in diese Richtung gehen.“
„Wenn du nicht bereit bist, dein Leben zu ändern, kann dir nicht geholfen werden!“

 

tr_in_der_schwangerschaft

DALALS ERFOLGSSTORY.- Training in der Schwangerschaft

1) Glückwunsch zur Geburt Deines Kindes! Hast Du schon Kinder und während der anderen Schwangerschaft/en auch trainiert?

Also ich habe noch zwei weitere 2 Kinder, in dessen Schwangerschaften ich nicht trainiert habe. Jetzt konnte ich echt einen Unterschied feststellen. Habe mich mit dem Sport währenddessen besser gefühlt.

2) Welche Kurse hast Du besucht und wie oft?

Am liebsten habe ich die Cycling Kurse besucht. Klar, ich habe am Ende die Intensität etwas rausgenommen, aber konnte trotzdem gut mitmachen. Wenn man der Trainerin vorher Bescheid sagt, falls sie den Bauch noch nicht entdeckt hat, ist das auch kein Problem. 

3) Wieso war es Dir wichtig in der Schwangerschaft Sport zu machen? Andere nutzen das als Freifahrtsschein und machen gar nichts?

Mir war es wichtig Sport zu machen in dieser Schwangerschaft,weil ich nicht zunehmen wollte. Das ist bei meinen anderen beiden Schwangerschaften passiert und es war schwer die Kilos wieder loszuwerden. Außerdem wollte ich mich im Alltag fit halten.
4) Hat es Dir geholfen, Dich besser zu fühlen während der Schwangerschaft?
Ja, absolut! Das hat mir super geholfen, sodass ich nur 11 kg über die gesamte Schwangerschaft hinweg zugenommen habe freue ich mich sehr,weil bei mein andren 2 habe ich bis zu 20 Kilo zugenommen!

 5) Wie hast du dich ernährt?

Ich habe auf nichts verzichtet, was durch das Training kein großes Problem war.

 6) Bis zu welchem Monat hast Du trainiert?

In der 38. Schwangerschaftswoche habe ich aufgehört. Solange ich mich dabei wohlfühlte, hab ich weiter gemacht.

 7) Hast Du Tipps für werdende Mütter?

Macht solange Sport, wie ihr euch wohlfühlt. Man muss gar nicht so sehr verzichten, was das Essen angeht. Mit dem Training klappt das super. Immer in Bewegung bleiben, Mädels!

 8) Würdest Du das Training während der Schwangerschaft empfehlen?

Ja, ich empfehle es jeder werdenden Mutter zu trainieren, das erhöht das Selbstbewusstsein und beugt zu vielen Kilos vor.

 9) War die Geburt dadurch „leichter“ oder meinst Du, das macht keinen Unterschied?

Ja. Der Unterschied zu den beiden ersten Geburten war wirklich da!

10) Würdest Du es genau so wieder machen? Oder, was würdest Du anderes machen? (andere Kurse, mehr/weniger)?

Auf jeden Fall!! Vielleicht würde ich sogar noch Bodypump mit dazu nehmen. Jetzt werde ich demnächst erstmal die überschüssigen Kilos los!

 

 

bild-myshae-erfolgstory

ILDAS ERFOLGSSTORY.

1) Wie lange trainierst Du schon bei myshape und was hat Dich dazu bewogen abzunehmen?

Ich verstehe unter einen schönen Körper, der muskulös ist und nicht gerade dünn. Meiner Meinung nach ist ein trainierter Körper viel ansehnlicher, motivierender und verleiht einem Selbstbewusstsein.

2) Super! Was hast du schon erreicht?

Ich habe dank dem Krafttraining ganze 10 kg zugenommen. Bin stärker geworden und gesünder.

3) Welche Kurse machst Du am liebsten und wie ernährst Du Dich?

Ich esse sehr viel, da ich momentan in der Massephase bin. Ich lege auch viel Wert darauf, dass meine Mahlzeit Reich an Proteinen ist. Zum Frühstück esse ich gerne Thunfisch mit Brot. Zum Mittag Vollkorn-Nudeln mit Lachs oder Hähnchenfleisch und Gemüse. Zum Abend gerne mal Spinat mit Eiern. Zwischendurch esse ich immer Magerquark mit Obst oder auch mal mit Nüssen.

4) Was war die größte Herausforderung?? Was ist Dir eher leicht gefallen?

Damit die Ernährung abwechslungsreich bleibt, rate ich auch mal neue Rezepte aus dem Internet auszuprobieren oder die Trainerinnen nach Ideen zu fragen.

5) Wie oft trainierst du?

Ich lege mindestens 4 Trainingstage in einer Woche ein. Je nach verfügbare Zeit auch 5.

6) Hast Du Tipps für andere Mädels zum abnehmen?

Ich trainiere meinen gesamten Körper. Brust, Trizeps und Bauch. Rücken, Bizeps und Bauch. Und Beine und Schultern. Diese Trainingseinheiten wiederhole ich innerhalb einer Woche.

7) Wie trainierst du?

Zurzeit besuche ich keine Kurse bei Myshape, weil ich mich nur auf das Krafttraining konzentriere. Wenn ich in die Defi-Phase übergehe, werde ich RPM-Kurse besuchen, um mehr auf Fettverbrennung zu gehen (Ernährung wird ab da auch umgestellt). Trotzdem mache ich gezielt weiter Krafttraining. Alles muss dann definiert sein!

8) Wer ist dein Vorbild?

Mein Fitnessvorbild ist Michelle Lewin. 

9) Wieso Sie?

Sie ist unter anderem ein Grund für meine Motivation. Es zeigt harte Arbeit zahlt sich aus. Und ein noch schöneres Gefühl ist es, andere Menschen dabei auch zu motivieren und zu helfen selbstbewusst zu werden und den eigenen Körper lieben zu lernen.

9) Was ist dein Ziel?


Mein Ziel ist es bis zum Sommer einen ersten Schritt zum definierten und muskulösen Körper erreicht zu haben, danach noch mehr aufzubauen. Bodybuilding ist ein Prozess Mädels und kein Produkt. Jeder Körper braucht seine eigene Zeit.

serens-erfolgsstory

SERENS ERFOLGSSTORY.

1) Wie lange trainierst Du schon bei myshape und was hat Dich dazu bewogen abzunehmen?

Ich trainiere seit Anfang März 2016 bei myhape und das diszipliniert jeden Mo,Mi, Fr. …. Ausreden gibts nicht!!!

Ich wollte endlich mal was an mir ändern, mir einfach selbst mal so richtig gefallen. Abnehmen, Strafen und Stärken das war mein Ziel! So habe ich es mir vorgenommen und auch durchgezogen diesmal jedoch mit einer Ernährungsumstellung und viel Sport.

2) Super! Was hast du schon erreicht?

Ich habe seit März schon ganze 17 Kilo abgenommen und bin wahnsinnig stolz drüber. Das Tolle ist, es hat super viel spaß gemacht und ich kann einfach nicht mehr aufhören. Wer hätte das gedacht…

3) Welche Kurse machst Du am liebsten und wie ernährst Du Dich?

Meine Absolut liebsten Kurse sind RPM, Bauch Beine Po und BodyPump. Das ist alles bei was ich brauche. Ganz viel Power, Spaß vor allem pure Motivation in den Kursen von allen Trainerinnen.

Ich versuche wirklich nur Gesundes zu essen. Ganz viel Obst, Gemüse, Hänschen, Käse, Magerquark und Müsli. Wichtig war für mich von Anfang an darauf zu achten um welche Uhrzeit ich welche Nahrung zu mir nehme. Auf Süßigkeiten,Chips und süße Getränke habe ich knallhart verzichtet in der Anfangsphase, mittlerweile kann ich mir ab und mal was kleines gönnen ohne zuzunehmen. Einfach toll!!

4) Was war die größte Herausforderung?? Was ist Dir eher leicht gefallen?

Am Anfang hatte ich wirklich Angst, das Ganze nicht durchzuziehen. Ich wollte es zwar unbedingt, musste jedoch an manchen Tagen wirklich hart kämpfen um nicht aufzugeben. Doch dann habe ich mich bei der 21Tage Challenge angemeldet und ab diesen Tag hat sich alles geändert. Ich wollte diese Challenge unbedingt gewinnen nur um mir selbst zu zeigen „DU KANNST DAS“. Tatsächlich wurde ich 1. und das war der beste Motivationskick.

5) Möchtest Du noch mehr abnehmen? Oder hast Du jetzt ein neues Ziel?

Abnehmen muss ich nicht mehr. Mein Ziel ist nun, auf Dauer mein Gewicht zu halten und mein Körper weiterhin zu definieren.

6) Hast Du Tipps für andere Mädels zum abnehmen?

Mädels ihr könnt alles schaffen, glaubt nur an euch selbst und seit bereit Einiges dafür zu tun. Am Ende werdet ihr stolz auf euch sein, denn jeder der hart kämpft, wird belohnt!

7) Hast Du einen Motivationsspruch/ Zitat, was Dir dabei geholfen hat?

Ich sage dir nicht, dass es leicht wird.
Ich sage dir, dass es sich lohnen wird.
Du selbst bist dein größter Gegner, stehe dir nicht selbst im Weg.

 

nesrins-erfolgsstory-1

NESRINS ERFOLGSSTORY.

1) Wie lange trainierst Du schon bei myshape und was hat Dich dazu bewogen abzunehmen?

Seit November 2015 trainiere ich regelmäßig 2-3 Mal in der Woche.
Mehrere Gründe haben mich dazu bewogen, abzunehmen:
1. Unsere Liebe Trainerin Meike, die mir den Sport schmackhaft gemacht hat.
2. Ich wollte meine ständigen Nackenverspannungen und Rückenschmerzen von meiner sitzenden Tätigkeit im Büro loswerden.

2) Super! Was hast du schon erreicht?

Bis jetzt habe ich 9 kg abgenommen.

3) Welche Kurse machst Du am liebsten und wie ernährst Du Dich?

Zumba, Cycling, LMI Step und Yoga sind meine Lieblingskurse. Jede Frau hat schon mindestens eine Diät hinter sich.  Nichts zu essen ist das Falscheste, was man machen kann und nicht zu vergessen nimmt man die abgenommenen Kilos durch den Jojo-Effekt schnell wieder zu.
Deshalb habe ich keine Diät gemacht, sondern meine Ernährung umgestellt! Ich vermiede es, abends Kohlenhydrate zu mir zu nehmen. Ich trinke sehr viel Wasser, ungefähr 2-3 Liter pro Tag. Außerdem esse ich viel Obst und Gemüse und einfach kleinere Portionen. Ich ernähre mich bewusster, aber das Wichtigste ist, ich hungere nicht!

4) Was war die größte Herausforderung?? Was ist Dir eher leicht gefallen?

Am Anfang fiel es mir schwer, mich zu disziplinieren. Aber mein Wille hat mich zum Erfolg gebracht! Also Mädels, man muss es WIRKLICH WOLLEN, dann schafft man es auch!!! Außerdem darf man sich zeitlich nicht unter Druck setzen und sich nicht täglich wiegen.

5) Möchtest Du noch mehr abnehmen? Oder hast Du jetzt ein neues Ziel?

Ich bin jetzt ganz zufrieden mit meinem Gewicht und möchte nun mehr Muskulatur aufbauen.

6) Aktueller Lieblingskurs?

Ich liebe Bodybalance, Zumba und Yoga.

7) Hast Du Tipps für andere Mädels zum abnehmen?

Geduld und Disziplin, dann hast Du garantiert Erfolg.
Wenn ihr noch lange Jahre gesund, fit und gut aussehen möchtet, müsst ihr Sport dauerhaft in euer Leben einbauen!

 

slide-myshape-erfolg

PATRICIAS ERFOLGSSTORY.

Patricia hat durch eine Ernährungsumstellung und das Training bei myshape 21 kg abgenommen!
Wie sie das geschafft hat, kannst du in unserem Interview mit ihr nachlesen!


1) Wie lange trainierst Du schon bei myshape und was hat Dich dazu bewogen abzunehmen?

Ich trainiere seit März 2015 bei Euch. Abnehmen wollte ich, weil ich mich einfach nicht mehr wohlgefühlt habe, ich war unzufrieden.

2) Super! Wie viel hast Du in welchem Zeitraum abgenommen?

Von März 2016 bis September 2016 21 kg.

3) Wahnsinn. Glückwunsch zu diesem Erfolg! Welche Kurse besucht Du denn und wie ernährst Du Dich?

Bodystep, Bodypump und Cycling! Diese Kurse machen mir auch am meisten Spaß!
Ernährungstechnisch einfach nur gesund. Ohne Junks Food, zuckerhaltige Drinks etc. Auf alles zu verzichten geht nicht, das hält keiner lange durch. Aber mit bewusst gesunder Ernährung hat es bei mir super funktioniert. Das mache ich jetzt auch so weiter.

4) Was war das Schwierigste? Was ist Dir eher leicht gefallen?

Sport ist mir eigentlich immer sehr leicht gefallen, dafür konnte ich mich immer irgendwie motivieren, aber die Ernährungsumstellung hat mir manchmal echt Probleme bereitet bzgl. der Disziplin. Aber ich bin drangeblieben. Mädels, ihr schafft das auch!

5) Möchtest Du noch mehr abnehmen?

Ja, ein bisschen noch. 3 -5 kg weniger wären ein Traum. Aber ich bin schon sehr zufrieden.

6) Aktueller Lieblingskurs?

Bodystep! Meine große Leidenschaft! Neuerdings aber auch Cycling!

7) Hast Du Tipps für andere Mädels zum abnehmen?

Wichtig ist, immer am Ball zu bleiben, auch, wenn man gerade eine Durststrecke hat. Irgendwann wird man schon für seinen Ehrgeiz/seine Disziplin belohnt!

Ich habe auch Bücher gelesen in Bezug auf gesunde Ernährung, Transformationsbilder von anderen Mädels angeschaut und mich damit motiviert. Das gibt einem immer wieder einen Push. Positves Feedback aus dem Freundes – und Familienkreis motivieren mich auch jetzt immer noch sehr!

8) Gab es Tiefen oder Stagnation beim Abnehmen? Wenn ja, wie bist da wieder rausgekommen?

Ja, die gab es, jedoch war ich immer fokussiert und fest überzeugt gewesen, dass es wieder weiter geht und dass ich es schaffe.

9) Hast Du einen Motivationsspruch/ Zitat, was Dir dabei geholfen hat?

Von nichts, kommt nichts!“

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. | By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Mehr Informationen | more information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr über die Nutzung von Cookies erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this. More about the use of cookies you can find in our data protection.

Schließen | Close